Spielfreiheit » SG Transmission
SG Transmission > Eigenschaften > Spielfreiheit

SG Transmission
spielfreie Bremsen

Jegliches Spiel ist ein unerwünschter Zustand, der eliminiert werden muß.

Kontaktieren Sie einen Experten, um mehr über unsere spielfreien Bremsen herauszufinden.

 

Technische Information

Spiel kann ein großes Problem in einigen Systemen darstellen, bei denen präzise Bewegungen oder Haltung erforderlich ist, z.B. In Roboter-, militärischen und medizinischen Anwendungen. Im Gegensatz zu vielen Übertragungsprodukten bei denen Keil oder Vierkant/Sechskant-Antriebsformen in den Produkten benutzt werden, kann das SG Design des Typs 51 Kupplungen, Typ 52 Bremsen, Typ 62 PM Bremsen als “Drehsteif” betrachtet werden, tatsächlich fast spielfrei.

Diese Produkte nutzen eine rotierende Antriebsnabe und eine Ankerplattenmontage, bei denen die physische Verbindung zwischen der Nabe und der Platte über eine Membranfeder besteht und alle Teile fest miteinander vernietet / verschraubt sind. Die Verbindung zwischen diesen rotierenden Elementen und der Achse/den Achsen besteht oftmals durch parallele Bohrungen unter Einbeziehung der Seitenpassfedern oder Kegelverriegelungsbuchsen. Die bedeutet, dass jedes Element drehsteif ist, und dabei unter Last bewegungsvermindert reagiert. Diese Produkte sind verbaut in vielen herausfordernden Anwendungen in der ganzen Welt.